Kalif Storch

Kindertheater 2005 der Kolpingfamilie Olching
Ende November war es soweit: Nach vielen Proben konnte sich unser Kindertheater der Öffentlichkeit präsentieren....und wie immer haben die "Kleinen" ganze Arbeit geleistet und einen guten Eindruck hinterlassen!

So war es vor den Aufführungen nachzulesen: Kalif Chasid herrscht prunkvoll in seinem Palast in Bagdad. Er ist reich und seine Sklaven lesen ihm jeden Wunsch von den Lippen ab. Eines Tages verkauft ihm ein als Händler verkleideter, böser Zauberer ein mysteriöses Pulver zusammen mit einem Pergament. Ein Gelehrter übersetzt die Zauberschrift auf dem Pergament: „Wer von dem Pulver in der Dose schnupft und dazu spricht – Mutabor, der kann sich in jedes Tier verwandeln und versteht auch die Sprache der Tiere“ Aus Neugier probieren der Kalif und sein Großwesir das magische Pulver aus und verwandeln sich in Störche. Leider vergessen sie das Zauberwort zur Rückverwandlung in ihre menschliche Gestalt. Ein trauriges Leben scheint ihnen bevorzustehen. Ob der Kalif und sein Wesir jemals wieder in ihren Palast zurückkehren können und sich doch noch alles zum Guten wendet, verraten wir an dieser Stelle noch nicht. Auf dem Bild zu sehen:

  1. Reihe v.l.: Florian Schalk (Regie), Thomas Steinbrecher, Lisa Essing, Sofia Schwojer, Stefanie Hagsbacher, Michael Schwojer, Bernhard Keim
  2. Reihe v.l.: Philipp Rhein (Regie), Andreas Goss, Annette Schall, Theresa Schwojer, Marina Holzmann, Michaela Hermann, Maximilian Dallinger, Michael Schwimmbeck (Regie), Simon Essing, Martina Schalk (Regie)

Nicht mit auf dem Bild: Elisabeth Hagsbacher

     
     
     

Drucken E-Mail

Copyright © 2020 www.kolping-olching.de. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.